Lagerbestandsoptimierungen

Senken Sie Ihre Lagerkosten dauerhaft – durch Lagerbestandsoptimierungen und gekonntes Bestandsmanagement. IWL steht Ihnen als professioneller Partner zur Seite!

Mit Lagerbestandsoptimierungen effizienter wirtschaften

Ob Modehändler, Medien- oder Pharmaunternehmen, am Thema Bestandsmanagement führt kein Weg vorbei – aus gutem Grund. Neben dem Transport ist das Lager der größte Kostenpunkt in der Logistik. Optimale Lagerbestände sind daher von größter Wichtigkeit.

Nur, wenn die Lagerbestände möglichst gering gehalten werden, kann im Lager absolute Kosteneffizienz erreicht werden. Gleichzeitig sollte genug Spielraum sein, um bei Lieferverzögerungen oder anderen Unregelmäßigkeiten im Markt handlungsfähig zu bleiben. Es geht um das Erreichen dieser Sicherheit bei geringster Kapitalbindung.

Aufgrund der Prognoseunsicherheit was Marktentwicklungen betrifft, werden oft hohe Bestände vorgehalten. Sie entspannen zwar die Liefersituation, führen aber zu hohen Kosten. Sei es durch Outsourcing von Lagern und/oder Dienstleistungen mit variablen Kosten oder Lagererweiterungen mit hohen Fixkosten.

Dazu kommt, dass mit jedem Lagerstandort nicht nur die Anforderungen an das Bestandsmanagement steigen, sondern auch die administrativen Kosten. Schlechtes, veraltetes oder fehlendes Bestandsmanagement verursacht neben Kapitalbindungskosten somit eine Vielzahl an Kostentreibern, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind.

Um das zu verhindern und für reibungslose Effizienz zu sorgen, müssen Sie die Lagerbestandsoptimierung aktiv angehen.

Methoden der Lagerbestandsoptimierung:

  • Zentralisierung von Lagern
  • Mechanisierung
  • Erhöhung der Umschlagshäufigkeit
  • Automatisierung der Bestandsüberwachung
  • Reduzierung des durchschnittlichen Lagerbestands
  • Bereinigung des Sortiments

Beachten Sie stets, dass diese Methoden strategisch durchdacht eingesetzt werden müssen. Nur so können sie ihre Wirkung entfalten und für eine langfristige Entlastung der Kosten sorgen.

IWL Bonus-Tipp

Hinterfragen Sie Ihre Lagerbestände in regelmäßigen Abständen, um durch veraltete Strukturen nicht wertvolles Kapital zu binden. Gerade, wenn ein neues Lager, ein neues Produkt oder ein neuer Standort kalkuliert werden, sollten die Kennzahlen einer strengen Prüfung unterzogen werden. Oft versteckt sich dort viel Optimierungspotenzial, das nur darauf wartet, aufgedeckt zu werden.

Fast Facts

Projekterfahrung seit 1985

Unser top know-how im Logistikbereich bedeutet für Sie höchste Sicherheit in der Umsetzung.

500+ zufriedene Kunden

Mit mehr als 500 zufriedenen Kunden stehen wir für partnerschaftliche Zusammenarbeit und höchstes Vertrauen.

35+ Spezialisten

Unser interdiziplinäres Team betreut Ihr Projekt individuell, flexibel und ganzheitlich.

1.000+ Projekte

Unsere branchenübergreifende Erfahrung aus mehr als 1.000 Projekten bedeutet für Sie Best Practise und professionelle Logistik.

100+ Logistikzentren

Nicht jedes Projekt führt zu einem Neubau – trotzdem haben wir bereits mehr als 100 Logistikzentren für unsere Kunden realisiert.

Projekterfahrung seit 1985!

Top Know-how im Logistikbereich bedeutet für Sie höchste Sicherheit in der Umsetzung!

500+ zufriedene Kunden!

Mit mehr als 500 zufriedenen Kunden stehen wir für partnerschaftliche Zusammenarbeit und höchstes Vertrauen!

35+ Spezialisten

Unsere Spezialisten betreuen Ihr Projekt und sparen Ihnen durch schnelle Kommunikation Zeit und Geld!

100+ Projekte

Erfahrung aus mehr als 1000 Projekten in verschiedensten Branchen – das bedeutet für Sie professionelle Logistik, einen Wettbewerbsvorteil und höhere Erträge!

100+ Logistikzentren

Nicht jedes Projekt führt zu einem Neubau – trotzdem haben wir bereits mehr als 100 Logistikzentren für unsere Kunden realisiert.

Die Ziele der Lagerbestandsoptimierung

Dass die Lagerbestandsoptimierung für optimale Lagerbestände sorgen soll, hatten wir bereits erläutert. Das ist durch die komplexe Erstellung von Marktprognosen bereits sehr anspruchsvoll. Ein zentraler Bestandteil ist aber auch die Ermittlung von Kennzahlen zur Bewertung und Überwachung der Lagerbestände. Sie müssen in ein automatisiertes Bestandsmanagementsystem eingebunden werden, um Ihre Wirkung zu entfalten. Dann können Sie Lagerbestände zum Beispiel saisonal anpassen und sich im hektischen Berufsalltag schnell einen Überblick verschaffen. Für ausgewählte Szenarien sind zudem Handlungsoptionen auszuarbeiten, mit denen Sie bei Marktveränderungen rechtzeitig gegensteuern können. Die Lagerbestandsoptimierung macht Sie nicht nur handlungsfähiger und das Bestandsmanagement leichter und kostengünstiger. Sie sorgt auch für eine Vielzahl weiterer Vorteile …

Alle Vorteile der Lagerbestandsoptimierung im Überblick:

Optimierter Gesamtzustand – ganzheitliches Konzept

Optimale Bestände sind ermittelt, Losgrößen und Reichweiten sind definiert

Kennzahlen zur Effizienzmessung der Lagerbestände

Prozessoptimierungen in Ihrer Lagerbestandsplanung

Objektive Betrachtung Ihrer Prozesse und Arbeitsweisen

Simplifizierung von Prozessen und Abläufen im Lager

Begleitung des Change Managements

Reduzierte Kapitalbindungskosten

Versorgungssicherheit

Bestandsmanagement 4.0, Stichwort: Smartes Monitoring

Führende Unternehmen vertrauen auf unsere Leistungen

IWL-Lagerbestandsoptimierung – nutzen Sie unser Fachwissen!

Aufgrund der Vielzahl an Einflussfaktoren und der Prognoseunsicherheit, was die Kundennachfrage und Marktentwicklung betrifft, wird Bestandsmanagement schnell kompliziert. Als Logistikexperten unterstützen wir Sie daher gerne in diesem Bereich.

Die IWL-Leistungen zur Optimierung Ihrer Lagerbestände:

IST-Analyse und Optimierung der mit Bestandsmanagement zusammenhängenden Prozesse

Analyse der Losgrößen und Reichweiten

ABC-/XYZ-Analysen

Konzeption und Aufbau eines operativen Bestandsmanagements

Aufbau und Implementierung eines manuellen Bestandsmanagements mithilfe der vorhandenen Tools

Ausschreibung, Auswahl und Implementierung eines geeigneten Bestandsmanagementtools

Umfassender Wissenstransfer

Aufbau und Integration eines Bestandscontrollings zur Lagerbestandsplanung und Lagerbestandsüberwachung

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Lagerbestandsoptimierung

Bei der Lageroptimierung geht es um die Verbesserung des Lagers. Das umfasst zahlreiche Maßnahmen, vom Aufbau des Lagers über den Warenfluss bis zur Lagerbestandsermittlung. Letztere nimmt einen zentralen Punkt in der Lageroptimierung ein, da die Bestände letztlich darüber entscheiden, wie viel gebundenes Kapital vorgehalten wird.

Die Bestandsoptimierung befasst sich mit der Ermittlung von optimalen Größen für Maximal- und Mindestbestände, Sicherheits- und Zwischenlagerbestände sowie Durchschnittslagerbestände. Sie ist essenziell, um Lagerkosten und die Kapitalbindung im Lager möglichst gering zu halten, ohne die Lieferfähigkeit einzuschränken. Es geht außerdem darum, bei Marktveränderungen handlungsfähig zu bleiben. Um die Optimalbestände zu berechnen, setzen wir bei IWL unter anderem die ABC-/XYZ-Analysen ein. Zur Überwachung des Bestands integrieren wir eine Bestandsmanagement Software, ein manuelles Bestandsmanagement und auf Wunsch auch ein Bestandscontrolling. So behalten Sie Ihre Bestände auch nach der Optimierung durch unser Expertenteam im Blick. Das ist wichtig, damit die Bestandsoptimierung ihr volles Potenzial entfalten und Sie dauerhaft Kosten sparen, ohne dass Lieferengpässe entstehen.

Unsere Projekte zum Thema Lagerbestandsoptimierung

IWL AG | Wir optimieren Prozesse