Die IWL AG

Die IWL AG veranstaltet am 23. Juni 2017 den IWL-Logistiktag im Stadthaus Ulm sowie eine Abendveranstaltung für geladene Gäste am Vortag.
Veranstaltungsort: Stadthaus Ulm | Münsterplatz 50 | 89073 Ulm

Freitag 23. Juni 2017, Stadthaus Ulm

08:00 Uhr Check-In (Foyer Stadthaus Ulm)
Info-Forum der Aussteller

08:25 Uhr  Begrüßung
Michael Muhsal, COO der IWL AG
 
08:30 - 10:00 Uhr Technik / Brownfield-Lösungen
Moderation: Matthias Fischer, IWL AG

„Hochleistungs-Kommissionierung in komplexen Gebäuden"
Rudolf Hansl, KNAPP Systemintegration GmbH, Leoben

„Brownfield Automation mit flexiblen Intralogistikbausteinen in die Automation“
Gérard Lacher, Kardex Deutschland GmbH, Neuburg/Kammel

„Kann ein automatisches Kleinteilelager auch im Bestand integriert werden? Hochleistungs-Kommissionierung mit AutoStore auch im Brownfield“
Johannes Traub, AM-Automation GmbH, Offenau

10:00 - 10:30 Uhr Kaffeepause in der Ausstellung

10:30 – 12:00 Uhr IT / Innovationen und Trends
Moderation: Michael Muhsal, IWL AG

„SAP EWM mit S/4HANA – neue Szenarien“
Heiko Wiedenmann, inconso AG, Bad Nauheim

„LoRa WAN – Schlüssel für das Internet der Dinge“
Viktor Kostic, telent GmbH, Backnang

„Möglichkeiten und Grenzen von Simulation“
Steffen Hertling, SimPlan AG, München

12:00 – 13:00 Uhr Roboter – die Arbeitskraft von morgen
Moderation: Christian F. König, IWL AG

„Professionelle Reinigungsroboter in Logistik und Handel - Einsatzpotentiale, Anwendungsbeispiele und Einbettung in Industrie 4.0 Szenarinen“
Matthias Strobel, ADLATUS Robotics GmbH, Ulm

„Automatisierungslösungen für Produktion & Logistik mit Autonomen Mobilen Robotern (AMR)“
Christian F. König, Moritz Pfeifer, IWL AG, Ulm

13:00 – 13:30 Uhr Mittagessen – Büfett /Fingerfood in der Ausstellung

13:30 – 14:45 Uhr Best practice - Realisierung des neuen Zentrallagers des Unternehmen NGK Spark Plug Europe GmbH in Ratingen
Moderation: Matthias Thurm, IWL AG

„Virtuelle Besichtigung“
Matthias Thurm, IWL AG, Ulm

„Zentrallager-Planung im dynamischen 3-D-Modell“
Julian Sorg, IWL AG, Ulm

„Was ist im modernen Brandschutz möglich?“
Manuel Fischer, Gruner Gruppe, Wien

14:45 - 15:00 Uhr Kaffeepause in der Ausstellung

15:00 - 16:00 Uhr Schlussvortrag:
„Digital Logistics Herausforderungen und Chancen intelligent vernetzter Lieferketten“
Enno Däneke, FutureManagementGroup, Eltville

16:00 - 16:15 Uhr Verlosung und Ende der Veranstaltung
Renate Hergöth, Ralph Ehmann, IWL AG