Schmalz logo

Unser Kunde, die J. Schmalz GmbH, ein familiengeführtes Unternehmen aus Glatten, ist weltweit führender Anbieter in der Automatisierungs-, Handhabungs-und Aufspanntechnik und bietet Kunden aus zahlreichen Branchen innovative und effiziente Lösungen aus dem Bereich der Vakuumtechnik.

Schmalz Firmensitz
Firmensitz der J. Schmalz GmbH

2008 wurde der Firmensitz um eine neue Produktionshalle mit zentraler Logistik erweitert.

Die komplette Materialwirtschaft und Logistik wurde durch diese Maßnahme neu organisiert und zentralisiert. IWL war unter anderem mit der Planung und Projektüberwachung des Palettenregals, des Hochregalkommissionierstaplers, des AKLs, der Behälterförderanlage, mit der Einführung des Lagerverwaltungssystems und dem Materialflussrechner beauftragt. Seit Oktober 2009 ist das Gebäude mit einer Gesamtfläche von 13.800 m² fertiggestellt, nach nur einem Jahr Bauzeit.

 

Projektvideo

 

Projektvorstellung

Das Gebäude setzt sich aus den Produktionsflächen, Wareneingang, AKL, Kommissionierbereich, Palettenlager und Warenausgang zusammen.

Das vollautomatische 2-gassige Behälterlager hat eine Kapazität von 15.200 Stellplätzen. Pro Stunde werden täglich ca. 250 Behälter ein- bzw. ausgelagert. Mit dem Bezug des Neubaus wurden sämtliche Produktions- und Montagebereiche auf einer Fläche vereint.

schmalz akl
Automatische Kleinteilelager

2008 wurde der Firmensitz um eine neue Produktionshalle mit zentraler Logistik erweitert.

Green Logistics hat für unseren Kunden einen besonders hohen Stellenwert. Aus diesem Grund werden Energiemanagementsysteme eingesetzt. Diese erkennen Spitzenlasten und bringen Transparenz. Die Bremsenergie des AKLs wird wieder in das Stromnetz rückgespeist. Die geplanten Systemstrategien reduzieren die Anzahl der Ein-/Auslagerspiele und somit den Energieverbrauch. Die Regalbediengeräte (RBG) orientieren sich im Beschleunigungsverhalten an der Anzahl der abzuarbeitenden Aufträge.

2013 wurde das Lager erweitert. Hierbei unterstützten wir Schmalz bei der Erweiterung, der Layoutplanung und einem Konzept für eine langfristige Erweiterungsstrategie. Um eine langfristige Wettbewerbsfähigkeit zu garantieren, wurden im Anschluss noch weitere Studien durchgeführt.

Für das langjährige Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit mit der J. Schmalz GmbH bedanken wir uns.

Schmalz routenzug

Routenzug

Kundenstimme

Wolfgang Schmalz upright format 2163 300dpi-rgb thu

Wolfgang Schmalz,
geschäftsführender Gesellschafter  
der J. Schmalz GmbH

„Schmalz setzt seit Jahrzehnten auf das Prinzip der Nachhaltigkeit.

Das bewusste ökologische Handeln und der schonende Umgang mit endlichen Ressourcen sind deshalb fest in der Nachhaltigkeitsstrategie verankert. Deshalb war es auch bei der Einführung unseres neuen Logistiksystems selbstverständlich, auf ein optimales und ressourcenschonendes Energiemanagement zu achten.

Die IWL AG wurde uns von namhaften Logistik-Unternehmen und -Zulieferern empfohlen – und hat uns hervorragend beraten.
So konnten wir nicht nur die ehrgeizigen Ziele erreichen, die wir uns beim Energiemanagement gesteckt hatten. Auch andere Herausforderungen wie zahlreiche Sonderprozesse oder die Integration eines Milkruns haben wir gemeinsam mit IWL erfolgreich bewältigt.

Wir freuen uns, mit IWL einen starken Partner an unserer Seite zu haben.“

Wolfgang Schmalz

Quelle: J. Schmalz GmbH

Downloads

Auszug aus unserer 30-Jahre Broschüre:

Schmalz_RZ_IWL_30Jahre_Broschüre_Offset_web.pdf