News

IWL ist Förderer des Ulmer Münsterbauvereins

Die IWL AG unterstützt den Münsterbauverein Ulm e.V. seit Juni 2022 als Sponsor. Ziel dabei ist der Erhalt des Ulmer Münsters und dessen weltweit bekannten Kirchturms.

Mit 161,5 Metern Höhe ist der Turm des Ulmer Münsters der höchste Kirchturm der Welt. Die Instandhaltung des über 600 Jahre alten Bauwerks kostet jedes Jahr Millionen. Beträge, welche Land, Stadt und Kirche selbstverständlich nicht allein stemmen können. Darum haben es sich viele Unternehmen aus der Region zur Aufgabe gemacht, den Münsterbauverein beim Erhalt des Ulmer Wahrzeichens finanziell zu unterstützen. So auch die IWL AG, welche seit Juni 2022 den Verein bezuschusst.

Die IWL AG ist eng mit Ulm und dessen Wahrzeichen verbunden, denn seit der Gründung 1985 ist das Unternehmen in Ulm ansässig. Außerdem veranstaltet das Unternehmen seit 18 Jahren die IWL Logistiktage im Stadthaus am Fuße des Ulmer Münsters. „Vereine und wohltätige Organisationen in der Region zu unterstützen ist uns ein großes Anliegen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, offizieller Sponsor des Ulmer Münsterbauvereins zu werden. Was dieser Verein leistet, ist einmalig und darum freuen wir uns, hierfür unseren Beitrag leisten zu dürfen“, sagt Ralph Ehmann, Vorstand der IWL AG.

Mit dem Slogan „IWL Logistik-Architekten“ ist das Ulmer Planungsbüro nun auch auf der Sponsorentafel an der Nordseite vertreten und zeigt damit seine Verbundenheit zur Architektur.

Der Münsterbauverein wurde 1925 von Ulmer Bürgern gegründet, die sich den Erhalt des Ulmer Münsters zur Aufgabe machten. Die Gelder stammen aus Spenden und Vermächtnissen der Ulmer Bürgerschaft und verschiedenster Unternehmen aus der Region. Seit dem 2. Weltkrieg wurden Dank der gesammelten Spenden beispielsweise die fünf Kirchturmglocken ersetzt, neue Fenster und Orgeln beschafft sowie Portale, Glockenstuhl und Chorfriese restauriert.  Das bisher größte Projekt war die Sanierung des südlichen Chorturms.

IWL AG | Wir optimieren Prozesse