Stahlgruber: Planung und Realisierung eines Zentrallogistikzentrums

Stahlgruber GmbH

Aufgabenstellung

  • Standortsuche und Optimierung der Logistikstrategie
  • Effiziente, flexible und erweiterbare Konzepte für die unterschiedlichen Teilearten
  • Konzeption, Planung, Ausschreibung und Begleitung der Realisierung inkl. der Tests in allen Bereichen (Logistik, IT und ab der Baustufe 4 auch Gebäude)
  • Baustufe 1 (1992 – 1995) Standortsuche, Logistikplanung inkl. IT
  • Baustufe 2 – 3: (1998 – 2000) Generalplanung Logistik, IT, Realisierungsbegleitung
  • Baustufen 4 – 8: (2006 – 2018) Generalplanung Logistik und Gebäude, Realisierungsbegleitung

Kundennutzen

  • Erweiterbares, den Bedürfnissen hinsichtlich Flexibilität und Effizienz angepasstes Konzept
  • Gleichbleibende hohe Verfügbarkeit von der ersten Baustufe an, auch während der Realisierung der Folgebaustufen
  • Termin- und budgetgerechte Realisierung der Baustufen

Projektvideo
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unternehmen
Branche Automobilzulieferer

Projektort Sulzbach-Rosenberg

Projektdauer 1992 - 2018

Investitionsvolumen 120 Mio. €

Besonderheiten Teileverfügbarkeit im LZ von 98,0%

Fläche 7,2 km Fördertechnik für Europaletten und Boxen

Kapazität ca. 190.000 Artikel in ca. 460.000 Lagerplätzen

Leistungen Dynamische Leistung ca. 100.000 Auftragspositionen/Tag

IWL AG | Die Logistik-Architekten