news

IWL kompensiert Emissionen aus 2022 mithilfe des Projekts „grünes Klima“

Seit dem Jahr 2021 trackt, reduziert und neutralisiert die IWL AG ihre Emissionen. „Nachhaltigkeit ist einer der Kernwerte der IWL AG. Im Bereich Emissionen kommen wir hier auch unser gesellschaftlichen Verantwortung nach“, sagt Christian F. König, Vorstand der IWL AG.

Wie funktioniert grünes Klima?

Das Projekt „grünes Klima“ ist eine Initiative der Miller Forest Investment AG, die sich darauf konzentriert, die grüne Lunge unseres Planeten zu stärken und den CO2-Ausstoß durch ein Wiederaufforstungsprojekt in Paraguay auszugleichen. Auf einer Fläche von 13.000 Hektar wurden bisher über 13 Millionen Bäume gepflanzt und mehr als 1,5 Millionen Tonnen CO2 wurden kompensiert. Ein weiterer positiver Effekt: mit dem Projekt wurden 300 Arbeitsplätze geschaffen.

Die Funktionsweise von „grünes Klima“ basiert auf einer zukunftsorientierten Waldwirtschaft, bei der Ökologie und Ökonomie Hand in Hand gehen. Der Pflanz- und Erntekreislauf sorgt dafür, dass ältere Bäume regelmäßig geerntet werden, um Platz für neue zu schaffen, die ihrerseits mehr CO2 binden können. Die Schlüsselidee ist, das Holz in der Möbel- bzw. Bauindustrie zu verwenden, um langfristig CO2 zu speichern.

Wieso fiel die Entscheidung von IWL auf „grünes Klima“?

„Im Gegensatz zu ähnlichen Investments wird das Projekt „grünes Klima“ unabhängig durch die Käufer und Pächter geprüft. Das gibt uns ein gutes Gefühl.“ sagt Christian König, Vorstand der IWL AG. Die von den Investoren gewählten Vertreter besuchen regelmäßig die Aufforstungsflächen, um sich vor Ort über den vertragsgemäßen Fortschritt der Aufforstungsmaßnahmen und die Entwicklungen in Paraguay zu informieren. Derzeit zählt der Waldrat e.V. mehr als 300 Mitglieder.

Wo werden die Bäume gepflanzt?

Ursprünglich von dichtem Wald bedeckt, wurde dieses Waldgebiet in Ost-Paraguay im letzten Jahrhundert durch Raubbau und Brandrodung stark dezimiert. Dank „grünes Klima“ erlangen die brachliegenden Flächen nach und nach ihr grünes Gesicht zurück. In Paraguay gibt es kaum noch grüne Flächen, während in Deutschland das Verhältnis von Abholzung und Aufforstung im Gleichgewicht ist. Zudem sorgt das günstigere Klima in Paraguay für ein schnelleres Baumwachstum und somit für eine effizientere CO2-Bindung.

Vielen Dank an Miller Forest Investment für die partnerschaftliche Zusammenarbeit!

CO²-Zertifikat_IWL AG

Aktuelle News

IWL AG | Die Logistik-Architekten